Die Bogenparcourschallenge Hohenlohe

Ein Bogenparcours! Drei Resultate ! Ein Ergebnis !

Ein Bogenparcours

Absolviert drei Wertungsrunden auf EINEM Bogenparcours der Region Hohenlohe für die Teilnahme an der Bogenparcourschallenge

Drei Ergebnisse

Drei Ergebnisse von drei unterschiedlichen Bogenparcours in Hohenlohe.

Absolviere die fünf Parcours der Region so oft du willst. Melde mindestens drei Ergebnisse von drei unterschiedlichen Parcours.

 

Bogenklassen

Vier verschiedene Bogenklassen (jeweils für m/w)

Holzbogen/Primitivbogen/Reiterbogen
Langbogen
Recurve
All Open

Drei Alterklassen
Alterklassen (m/w): Kinder (bis 9 Jahre) Schüler und Jugendliche (10-17 Jahre) Erwachsene
Zeitraum

Die Bogenparcourschallenge Hohenlohe 2021 läuft vom 1.01.2021 bis 31.12.2021. Innerhalb dieses Zeitraums können die Wertungen geschossen und gemeldet werden.

Rangliste

Rangliste am Ende der Challenge nach Bogenklasse und Bogenparcours

Kostenlos

Die Teilnahme an der hohenloher Bogenchallenge ist kostenlos!

Es fallen nur die jeweiligen Parcoursnutzungsgebühren an.

Ablauf und Regeln

Die Regeln zur Teilnahme an der Bogenparcourschallenge Hohenlohe

Regeln und Ablauf der Bogenparcourschallenge Hohenlohe

Die Bogenparcourschallenge Hohenlohe 2021 läuft vom 01.01.2021 bis 31.12.2021. Innerhalb diesem Zeitraum könnt ihr die Bogenparcours der Bogenregion Hohenlohe besuchen und dort eure Wertungsrunden absolvieren.

Wer an der Bogenparcourschallenge Hohenlohe teilnimmt muss min. 3 Resultate zu EINEM Bogenparcours melden. Wenn ihr mehrere Bogenparcours absolviert, dann könnt ihr natürlich auch für jeden besuchten Parcours drei Wertungen melden. Die Auswertung erfolgt in diesem Fall für jeden Bogenparcours einzeln.

Die Meldungen müss bis spätestens 31.12.2021 23:59 Uhr per email eingegangen sein.

Es wird eine 3-Pfeil-Runde mit 28 Stationen gewertet. Es zählt je Station der erst Pfeil der trifft. Es können max. drei Pfeile geschossen werden. Die Wertung ist dabei wie folgt:

  1. Pfeil: 20 (Kill) / 16 (Körper)
  2. Pfeil: 14 (Kill) / 10 (Körper)
  3. Pfeil: 8 (Kill) / 4 (Körper)

Wenn der Parcours mehr als 28 Stationen hat, dann zählen die ersten 28 Stationen die ihr absolviert.

Die Wertung unterscheidet drei Altersklassen, vier Bogenklassen und zwei Geschlechter (m/w)

Altersklassen: Kinder (bis 9 Jahre), Schüler und Jugendliche (10-17 Jahre) und Erwachsene

Bogenklassen: "Holzbogen/Primitivbogen/Reiterbogen",  "Langbogen",  "Recurve" und "All Open"

 

Hinweis zu den Bogenklassen

Compoundbögen sind nicht auf allen Bogenparcours des Region Hohenlohe zugelassen.

 

Hinweis zur Regeleinhaltung:

Die genaue Regeleinhaltung kann dabei natürlich von uns nicht kontrolliert werden. Wir vertrauen darauf das die eingereichten Wertungen auch tatsächlich erzielt wurden.

3D Bogensport 2

Detailbeschreibung

Die Bogenparcourschallenge Hohenlohe im Detail

Teilnahme

Mit der Resultatmeldung wird die Zustimmung erteilt, dass die Meldedaten in Form von Ergebnislisten auf der Internetseite, sowie auf Facebook veröffentlicht werden können.

Die Teilnahme an der Bogenparcourschallenge Hohenlohe ist für jeden Schützen kostenlos. Die Parcoursnutzungsgebühren für den Parcoursbesuch sind jedoch bei Besuch des Parcours vor Ort zu entrichten! (Details auf der Seite des jeweiligen Parcours nachzulesen)
Es gelten natürlich auch weiterhin die Regeln der jeweiligen Parcoursbetreiber für die Nutzung der Parcours. Die "Bogenparcourschallenge Hohenlohe" ist ein Angebot von Bogenurlaub in Hohenlohe.

Die Teilnahme erfolgt durch die Übermittlung des Ergebnis per email an soeren@bogenurlaub-hohenlohe.de . Es können alle Resultate in einer Meldung oder einzeln übermittelt werden. Bei Einzelmeldungen ist darauf zu achten das der Name des Schützen immer identisch ist damit die Einzelmeldungen zur Gesamtwertung des Schützen zusammengefasst werden können.

Wertung (3-Pfeil Runde)

Die 3-Pfeil-Runde

Bei der 3-Pfeil-Runde hat der Schütze je Station bis zu 3 Pfeile um das Ziel zu treffen. Verfehlt der Schütze mit dem ersten Pfeil (bzw. er ist sich nicht sicher ob er getroffen hat) darf er einen zweiten schießen. Verfehlt auch dieser dann noch einen letzten, dritten Pfeil. Hat der Schütze klar und erkennbar mit einem Pfeil getroffen bzw. hat er alle drei Pfeile geschossen, dann ist das Schießen von dieser Station für ihn beendet. Das bedeutet z.B. wenn er mit dem ersten Pfeil klar getroffen hat dann schießt dieser Schütze kein zweiten oder gar dritten Pfeil.
Die Pfeile sind bei dieser Variante dann auch markiert (z.B. mit "1", "2", "3" oder entsprechender Anzahl Ringe) damit bei der Kontrolle auch erkennbar ist mit welchem Pfeil zuerst getroffen wurde.
Die Punktewertung ist dabei i.d.R. wie folgt:

  • Treffer mit 1. Pfeil: Kill: 20 / Körper: 16
  • Treffer mit 2. Pfeil: Kill: 14 / Körper: 10
  • Treffer mit 3. Pfeil: Kill: 8 / Körper: 4
  • kein Treffer: 0

Abschusspflöcke

Es gelten die Regeln der jeweiligen Bogenparcours für die Abschusspflöcke

Beschreibung der Bogenklasse

Holzbogen/Primitivbogen/Reiterbogen

  • Bögen ausschließlich aus Holz und/oder Naturmaterial
  • Keine Pfeilauflage
  • Kein Schussfenster
  • Keine Stabilisatoren
  • Mediterraner Ablass
  • Nur Holzpfeile mit Naturbefiederung

Langbogen

  • Langbogen ein- oder mehrteilig
  • Griffstücke und Wurfarme ausschließlich aus Holz, mit Glas-/Kunststoffverstärkung
  • Keine Pfeilauflage (nur über Shelf)
  • Keine Stabilisatoren
  • Mediterraner Ablass
  • Alle Pfeilarten mit Naturbefiederung

Recurve

  • Ein- oder mehrteilige Recurvebögen oder Reiterbögen
  • Pfeilauflage oder Shelf
  • Keine Stab-Stabilisatoren. Stabilisatoren die direkt am Bogenmittelstück anliegen sind OK
  • Kein Visier, Untergriff und mediterraner Ablass, alle Pfeilarten und Befiederung erlaubt

All Open

  • Alle Bögen und Pfeile, welche nicht den oben genannten Klassen entsprechen. Auch Compound!

Mehrfachteilnahme

Bogenschützen können auch Ergebnisse mehrere Bogenparcours melden. Es müssen dabei jedoch min. drei Ergebnisse für jeden gemeldeten Bogenparcours und Schütze gemeldet werden.

Meldeformulare

Meldeformulare und Schusszettel für die Bogenparcourschallenge Hohenlohe

Die Meldung der Resultate kann formlos per E-mail erfolgen oder ihr nutzt die hier bereitgestellten Wertungsformulare und sendet diese ausgefüllt an die E-Mailadresse soeren@bogenurlaub-hohenlohe.de.

Alle Bogenparcoursbetreiber, und ich von Bogenurlaub in Hohenlohe, wünsche alle Teilnehmern viel Spaß und "alle ins Kill!".

Wenn ihr Fragen, Anregungen oder Wünsche habt dann kontaktiert einfach mich unter der E-Mailadresse die auch für die Meldungen hier angegeben ist.